nächste Einreichtermine

für neue Filme/Videos:
Montag, 14. März 2016
Montag, 13. Juni 2016

Infos zur Einreichung

Vod - gratis-online im April 2016 bei FLIMMIT

Corners von Derek Roberts ist unser Film des Monats April auf Flimmit.com :
In seinem 10-minütigem Debütfilm gönnt Roberts weder sich selbst noch dem Betrachter eine Verschnaufpause, sondern führt diesen vielmehr „laufend“ an immer neue Orte der Stadt, die er ganz selbstverständlich durchquert. Verschiedenste Accessoires wie Melonen oder auch clownesque Gewänder betonen das spielerisch-slapstickhafte seiner physischen „Raumnahme“, in der er nicht nur die üblichen Blickwinkel der Stadt unterläuft, sondern auch vormacht, dass sich der städtische Raum immer auch anders verwenden und nur durch die Nutzung umformen lässt.
zum Film

INDEX-DVD

NEUERSCHEINUNGEN !!!!
INDEX-DVD Nr.44: ERNST SCHMIDT JR – Wienfilm 1896-1976

Erhältlich bei INDEX-DVD
DVD-Präsentation am 6.6.2016 im Metro-Kinokulturhaus mit Live-Konzert Nino aus Wien


FilmmuseumSynemaPublikation
Film Unframed A History of Austrian Avant-Garde Cinema

Sixpack Newsletter
"Those Shocking Shaking Days" gewinnt ex aequo CROSSING EUROPE AWARD / LOCAL ARTIST

Gratulationen an Selma Doborac zum Local Artist Award (Ex aequo mit Korida von Sinisa Vidovic) für ihren reflexiven Dokumentarfilm Those Shocking Shaking Days beim Crossing Europe Film Festival in Linz !
zu den Jurybegründungen

MUSIK von Stefan Bohun auf ARTE

Stefan Bohuns preisgekrönter Kurzspielfilm Musik feiert am Freitag, 15. April 2016 seine TV-Premiere.
ARTE / Kurzschluss, ab 23.25h. Watch out for it !

Architekturfilme von Karl-Heinz Klopf beim BAFICI Festival in Buenos Aires

Das BAFICI Buenos Aires Festival Internacional de Cinema Independiente (12.-24.4.2016) widmet dem östereichischen Künstler und Filmemacher Karl-Heinz Klopf mit 3 Programmen seiner Architekturfilme eine besondere Aufmerksamkeit. Zu sehen sind neben den beiden jüngsten Arbeiten A Tropical House (2015) und Tower House (2013, beide im sixpackfilm-Verleih) auch frühere Arbeiten. Programm und Termine im Detail auf der BAFICI-Seite

Zwei sixpackfilm-Carte Blanche-Programme beim Kurzfilmfest in Dresden

Wir freuen uns ausserordentlich über das Tribute an sixpackfilm mit zwei Carte Blanche Programmen beim kommenden Dresdner Filmfest (12.-17.4.2016): SUPERHIGHSPEEDSLOWMOTION und Where the streets have no name.

Österreich-Fokus @ GoShort Nijmegen 2016

Das internationale Kurzfilmfestival GoShort (6.-10.4.16) im holländischen Nijmegen widmet Österreich einen Länderschwerpunkt und darin ein Programm einer Auswahl von aktuellen experimentellen Arbeiten aus dem sixpackfilm-Verleih. Wir freuen uns sehr !
Programmdetails hier

Elisabeth Büttner (30.12.1961 – 28.2.2016)

Wir trauern um Elisabeth Büttner, die nach längerer schwerer Krankheit am letzten Februarsonntag gestorben ist. Sie hat als Kuratorin, Autorin, Wissenschafterin, Mitglied der Auswahlkommission und schließlich des Vorstands seit den frühen 1990er-Jahren mit uns zusammen gearbeitet. Ihre Genauigkeit im Konzipieren und Sprechen, ihre inhaltliche Kompetenz und ihre supervisorischen Qualitäten, ihre Dynamik und ihr Witz werden uns sehr fehlen.

Diagonale 2016: Preise für Künstlerinnen aus dem sixpackfilm-Vertrieb

Gratulationen an Kurdwin Ayub (Paradies! Paradies! -> Beste Kamera Doku) , Maria Luz Olivera Capelle (Wald der Echos -> Bester Kurzspielfilm + Thomas Pluch Drehbuchpreis) und Selma Doborac (Those Shocking Shaking Days -> Bester Sound Doku) sowie an alle anderen PreisträgerInnen für ihre Auszeichnungen bei der eben zu Ende gegangenen Diagonale – Festival des österreichischen Films.
zu alle Preisen und den Begründungen

Eden's Edge gewinnt GRAND Prix in Clermont-Ferrand

Sowohl in seiner langen als auch in seiner kurzen Version bleibt EDENs EDGE von Gerhard Treml & Leo Calice (=ONLSD) erfolgreich: beim eben zu Ende gegangenen Kurzfilmfestival in Clermont-Ferrand wurden die “Three Shorts from the Californian Dessert” mit dem Grand Prix der Lab Competition ausgezeichnet! Wir sind beeindruckt und gratulieren ganz herzlich!

Zehn Jahre Filmförderung. Zahlen – Fakten – Visionen

Im Rahmen der Diagonale 2014 wurde der Bericht zur Studie Zehn Jahre Filmförderung. Zahlen – Fakten – Visionen präsentiert und im Rahmen eines Podiums von Vertreter_innen der Filmbranche interpretiert, daraus Schlüsse gezogen sowie erste Forderungen formuliert.
Der Bericht ist als PDF-Dokument auf der Diagonale-Seite einsehbar: Zehn Jahre Filmförderung

Special
Mittwoch 04.05.2016
19:00 Uhr
mumok Kino
Special
Montag 02.05.2016
19:00 Uhr
Metro Kinokulturhaus
Special
Montag 04.04.2016
19:00 Uhr
Metro Kinokulturhaus