nächster Einreichtermin

für neue Filme/Videos:
Freitag, 17. März 2017

Infos zur Einreichung

VoD - gratis-online im Jänner 2017 bei FLIMMIT

Hinter dem Wald wird es hell. Mein Vater sitzt im Wagen und erinnert sich. Er ist zweiundzwanzig. Er ist mit dem Motorrad gekommen. Er steht vor dem Haus, in dem meine Mutter wohnt. Er raucht eine Zigarette. Er raucht mit der rechten Hand, seine Linke ist in Gips gepackt. Meine Mutter schaut den Gips an und fragt: Kannst du fahren?” Mein Vater dämpft die Zigarette aus. Mein Vater gibt Gas. Er fährt 14 Stunden lang. In Rimini halten sie an. Am Straßenrand stehen Palmen. Meine Mutter legt ihre Arme um meinen Vater und küsst ihn. Gabriele Mathes’ eindrücklicher Kurzfilm ist noch bis Ende Jänner gratis auf flimmtit.com zu sehen NICHT VERSÄUMEN!
zum Film

INDEX-DVD

NEUERSCHEINUNG !!!!
INDEX-DVD Nr.45: GUSTAV DEUTSCH – Not Home. Picturing the Foreign
Gustav Deutschs bemerkenswertes ´Kino der Orte´ mit klassischen Arbeiten wie “Augenzeugen der Fremde” als auch faszinierenden Miniaturen aus den letzten 10 Jahren: kleine Meisterwerke der Beobachtung und des Blicks!
Ab sofort erhältlich bei INDEX-DVD

Sixpack Newsletter
sixpackfilm @ Berlinale 2017

Wir freuen uns sehr, dass gleich vier aktuelle Arbeiten aus dem sixpackfilm-Vertrieb haben es ins Programm der diesjährigen Berlinale 2017 geschafft: In den Berlinale Shorts laufen Lukas Marxts und Marcel Odenbachs Fishing is not done on Tuesdays und Rainer Kohlbergers keep that dream burning, the shortest day, Karø Goldts jüngste Videoarbeit, ist Teil des Forum Expanded und Siegfried Fruhaufs betörendes FUDDY DUDDY kann man in der Woche der Filmkritik sehen. Brigitta Burger-Utzer und Isabella Reicher von sixpackfilm werden während der Filmfestspiele in Berlin anwesend sein.
zum Festivalprogramm

"Wald der Echos": Österreichischer Filmpreis 2017: Bester Kurzfilm

Gratulationen an Maria Luz und ihr Team für die Verleihung des “Österreichischen Filmpreises 2017” in der Kategorie Kurzfilm an WALD DER ECHOS !
mehr

WANNABE von Jannis Lenz nach Saarbrücken und Clermont-Ferrand eingeladen

Grossartige Nachrichten: Nicht nur Wald der Echos, der bereits mehrfach preisgekrönte Kurzspielfilm von Maria Luz Olivares Capelle ist nach Saarbrücken eingeladen. Auch WANNABE, der aktuelle Kurzfilm des vielversprechenden Nachwuchs-Regisseurs Jannis Lenz wurde sowohl in den Wettbwerb des Max Ophühls Festivals in Saarbrücken (Mittellanger Film) als auch in den internationalen Wettbewerb des renommierten Kurzfilmfestivals in Clermont-Ferrand eingeladen. Wir graulieren !!!

sixpackfilm @ Rotterdam Film Festival

Siegfried Fruhaufs jüngster Kurzfilm FUDDY DUDDY wird in Rotterdam im Tiger Shorts Wettbewerb laufen, die Welturaufführung erfährt TOUTES DIRECTIONS, die aktuelle Arbeit von Billy Roisz und Dieter Kovacic, Georg Wasners vielschichtiger found-footage Essay Accelerando seine internationale Premiere. Michael Palms Untersuchungen über den digitalen Wandel des Kinos Cinema Futures wird ebenso zu sehen sein, wie Jannis Lenz’ Schwerelos und Friedl vom Gröllers Ulrich Gregor & Heidi Kim at the W Hong Kong Hotel.
Wir freuen uns sehr!

Sebastian Brameshubers IN, OVER & OUT in Belgrad ausgezeichnet

IN,OVER & OUT , Sebastian Brameshubers strukturalistische Studie zu unterschiedlichen Ausfnahmegeräten, wurde beim diesjährigen Belgrader Alternative Film & Video Festival als Important Cinematic Work ausgezeichnet. Gratulationen Sebastian!

THOSE SHOCKING SHAKING DAYS gewinnt Österreichischen Jury Preis bei THIS HUMAN WORLD

Und wieder gute Nachrichten für Those Shocking Shaking Days von Selma Doborac: Beim eben zu Ende gegangenen This Human World Film Festival in Wien wurde der Film von der Jury als Gewinner des Österreichwettbewerbes ausgezeichnet. Wir gratulieren ganz herzlich!

"Uncanny Valley" für den CÈSAR 2017 nominiert

Sensationelle Nachrichten: Paul Wenningers überzeugende Stop-Animation über zwei Frontsoldaten im 1. Weltkrieg Uncanny Valley (co-produziert von Films de Force Majeure) wurde in der ersten Runde für den César 2017, den renomierten Preis der französischen Filmacademy, in der Kategorie “Short Animation” nominiert. Weiter gehts im Jänner. Wir halten die Daumen!

Living Collection
Montag 03.04.2017
19:00 Uhr
Metro Kinokulturhaus
Living Collection
Montag 06.03.2017
19:00 Uhr
Metro Kinokulturhaus
Living Collection
Montag 06.02.2017
19:00 Uhr
Metro Kinokulturhaus