Living Collection Online
Film of the Month
Super-8 Girl Games
( AT / 1985 , 2 min. )
nächster Einreichtermin

für neue Filme/Videos:
Freitag, 15. März 2019

Infos zur Einreichung

INDEX-DVD

NEUERSCHEINUNGEN !!!!
INDEX-DVD Nr.49: FRIEDL KUBELKA VOM GRÖLLER – One Is Not Enough. Photography & Film Buch // DVD // Magazin
Herausgegeben von Dietmar Schwärzler
Erschienen im Verlag der Buchhandlung Walther König und bei INDEX Edition
Kern der fotografischen Arbeit von Friedl Kubelka, die sich als Filmemacherin Friedl vom Gröller nennt, ist das Portrait: seien es Freunde, Bekannte, Familienmitglieder, Film- und Kunstschaffende, die sie meist mit Blick in die Kamera ablichtet. Für ihre Jahresportraits (seit 1972 bis heute) stellt sie sich auch selbst vor die Kamera und dokumentiert schonungslos den Prozess ihres Alterns. Der einzelnen Fotografie viele gegenüber zu stellen, wurde zu einem strukturellen Credo ihrer künstlerischen Praxis.
Ab sofort erhältlich bei INDEX-DVD

INDEX-DVD Nr.50: ALFRED KAISER Decomposing Nazi Phraseology
In der zweiten Hälfte der 1970er Jahre trat der bis dahin im Filmbereich völlig unbekannte Alfred Kaiser mit zwei Filmen an die Öffentlichkeit: mit Ein drittes Reich (1975) und Ein drittes Reich aus seinem Abfall (1977). Die beiden Kompilationsfilme, an der Schnittstelle von Avantgarde- und Dokumentarfilmkino realisiert, wurden bei ihrem Erscheinen von Kritik und Publikum enthusiastisch aufgenommen. Bis heute besitzen die zwei eng miteinander verbundenen Filme, nicht zuletzt aufgrund ihres Sujets und ihrer kompositorischen Virtuosität, einen besonderen Stellenwert in der Geschichte 
des österreichischen Films.

Eine wahre (Wieder)Entdeckung!

Sixpack Newsletter

In Person

Donnerstag 30.05.2019
21:00 Uhr
Österreichisches Filmmuseum

Living Collection

Montag 03.06.2019
19:00 Uhr
Metro Kinokulturhaus

Blickle-Kino, 21er Haus, 17.5.2019, 18.30 - An der Schnittstelle

Eine Kooperation zwischen Belvedere, der Maria Lassnig Stiftung und sixpackfilm:
An der Schnittstelle. Filme und Filmfragmente von Maria Lassnig und Mara Mattuschka
am Freitag, 17. Mai 2019 moderiert Dietmar Schwärzler das Gespräch mit den anwesenden Künstlerinnen nach dem Filmprogramm. Beginn: 18:30
das Programm im Detail
im Rahmen der aktuellen Ausstellung im Belvedere: Talking Heads

Manu Luksch erhält "Zonta Award" für ALGO-RHYTHM in Oberhausen

Wir freuen uns sehr mit Manu Luksch über den Zonta-Award, den sie bei den Kurzfilmtagen Oberhausen für ihr politisches Rapmusical Algo-Rhythm erhielt.
Die Jury-Begründung sowie die Liste aller Preisträger*innen finden Sie hier

SIE IST DER ANDERE BLICK von Christiana Perschon

Sie ist der andere Blick: Christiana Perschons einzigartiges, von Leidenschaftlichkeit getragenes Künstlerinnen-Portrait läuft in den österreichischen Kinos und feiert bei DOK-München seine Internationale Premiere

Crossing Europe 2019: Local Artists Awards

Wunderschöne Nachrichten aus Linz: Nikki Schuster erhält für ihren betörenden Animationsfilm animistica , der dieses Jahr auch beim Sundance Film Festival für Aufregung sorgte, den Innovative Award des Local Artists Wettbwerbs beim diesjährigen Crossing Europe Film Festival. In der gleichen Sektion wurde auch Dagmar Schürrers enigmatisches Musikvideo zu Fahrvergnügen von Chris Imler mit dem Music Video Award bedacht. Herzliche Gratulationen an Nikki, Dagmar und alle weiteren Preisträger*innen! Die Auszeichnungen im Detail

Vier Filme im Wettbewerb in Oberhausen

Mit Manu Lukschs Algo-Rhythm, Sasha Pirkers und Michael Kleins 60 Elephants. Episodes of a Theory und Lotte Schreibers Sabaudia sind gleich drei neue spannende Filme von sixpackfilm bei den renommierten Kurzfilmtagen Oberhausen im Internationalen Wettbewerb vertreten. Darüber hinaus reüssiert Gudrun Krebitzs The Magical Dimension im Deutschen Wettbewerb. Das Programm im Detail gibt es hier

Präsentation und Panel zu "Distribution Models" in Brüssel

sixpackfilm ist eingeladen, sein Vertriebsmodell im Rahmen eines von On and For Production organisierten europäischen Recherche-Projektes am 26.April in Brüssel zu präsentieren.
Mehr Informationen

Preise in Ann Arbor

Wir freuen uns neuerlich über etliche Auszeichungen für Filme aus unserem Verleihprogramm beim Ann Arbor Film Festival: Phantom Ride Phantom von Siegfried Fruhauf erhielt einen der Jury Awards, 60 Elephants. Episodes of a Theory von Sasha Pirker und Michael Klein den The No Violence Award. At the Horizon von Manuel Knapp und Makino Takashi wurde mit dem Tíos Award for Best International Film bedacht und last not least wurde Screen von Matthias Müller und Christoph Giradet mit dem Leon Speakers Award for Best Sound Design ausgezeichnet. Wir sind überwältigt! Herzliche Gratulationen allen Preisträger*innen!
zur Liste der Preisträger*innen

Preis für "Beste Bildgestaltung" für SIE IST DER ANDERE BLICK an Christiana Perschon

Herzlichen Glückwunsch an Christiana Perschon für die Verleihung des Preises für Beste Bildgestaltung Dokumentarfilm für ihren wunderbaren Sie ist der andere Blick bei der diesjährigen Diagonale – Festival des Österreichischen Films.
Die Liste aller Preise, Preisträger*innen und Jury-Statments findet sich hier
Gratulationen an alle ausgezeichneten Filmschaffenden !