nächste Einreichtermine

für neue Filme/Videos:
Freitag, 13. Juni 2014
Montag, 15. September 2014
Infos zur Einreichung

INDEX-DVD

NEUERSCHEINUNGEN !!!!
INDEX-DVD Nr.42: ERNST SCHMIDT JR – Stones & 20 Action and Destruction Films
Erhältlich bei INDEX-DVD


FilmmuseumSynemaPublikation
Film Unframed A History of Austrian Avant-Garde Cinema

VIDEO ON DEMAND:

Gibellina – Il terremoto von Joerg Burger als Film des Monats Juli als gratis online-stream bei Flimmit.com
Die Erinnerung an etwas zu behalten, sei zwar wichtig, meint der pensionierte Bürgermeister des kleinen Ortes Gibellina, doch ebenso wichtig sei es, diese zu verlieren, um Platz für etwas Neues zu schaffen und andere Wege gehen zu können. Vielleicht ist auch das ein Grund, warum die Reste das alten Gibellina heute unter einer meterdicken Betondecke begraben sind, obwohl die Erinnerungen der Einwohner an ihre ehemalige Heimat nicht verschwunden sind.

Experimenteller Animationsfilm : Neue Filme im Programm, u.a. von Maria Lassnig, Nana Swiszinsky oder Adnan Popovic – 5 Kurzfilme nach Wahl zum Sonderpreis bei flimmit.com. Take a chance!

Sixpack Newsletter
ESPRESSOFILM, Do, 31.7.2014: Der zweite Blick – Reisegeschichten und andere déjà vus

Am Donnerstag, dem 31.Juli 2014 um 21.30 Uhr im Garten des Palais Schönborn (bei Schlechtwetter im Veranstaltungssaal): der zweite blick – Ein Kurzfilmprogramm zum dokumentarischem Film in Zusammenarbeit zwischen sixpackfilm und espressofilm – mit anschließendem Gespräch mit einigen der anwesenden Filmemacher_innen. Hier die Details zum Programm
Don’t miss it !!!

sixpackfilm @ Karlovy Vary Film Festival 2014

mehrere Filme aus dem sixpackfilm-Vertrieb wurden zum renommierten Karlovy Vary Film Festival (ab 4.Juli 2014) ausgewählt. So erfährt Ludwig Wüsts wunderbarer Film Abschied seine internationale Premiere in der Imagina-Section, in die auch A MASQUE OF MADNESS von Norbert Pfaffenbichler sowie Optical Sound von Elke Groen & Christian Neubacher ausgewählt wuden. Andreas Horvaths jüngste Doku Earth’s Golden Playground ist in der Sektion Documentary Films zu sehen

Open Air Kino II: espressofilm

Wiens schönste Open-Air-Kino-Location startet am 10.Juli 2014, jeweils Donnerstags und Freitags um 21:30 im Gartenpalais Schönborn im 8.Wiener Gemeindebezirk.
am Do, 31.7. Programm in Kooperation mit sixpackfilm: Der zweite Blick, mit Filmen von Georg Wasner, Lisl Ponger, Tim Sharp, Hans Scheugl, Thomas Keip und Borjana Ventzislalova
zum Programm in Detail

Open Air Kino I: Kino unter Sternen

jeweils 21:30 Karlsplatz Wien:
Di, 1.7. – Die papierene Brücke (Ruth Beckermann)
Do, 3.7. – Kurzfilmprogramm: Schwitzen (Iris Blauensteiner), Speak Easy (Mirjam Unger), u.a.
Fr, 4.7. – Tough Cookies (Ruth Kaaserer)
Mi, 9.7. – Wenn es blendet, öffne die Augen (Ivette Löcker)
So, 13.7. Eine Million Kredit… (Gabriele Mathes) – mit John Cook: Ich schaff’s einfach nimmer
-> Programm im Detail

Iris Blauensteiner erhält Auszeichnung bei VIS 2014

Iris Blauensteiner wird für ihren Kurzspielfilm Schwitzen als Beste Nachwuchsfilmerin beim Vienna Independent Shorts 2014 ausgezeichnet! Wir gratulieren ganz herzlich!

Siegfried Fruhauf im Fokus bei Izola FIlm Festival 2014

Unter Insidern als eines der schönsten Festivals beschrieben, widmet das Izola Film Festival (4. – 8.Juni 2014) an der slowenischen Küste eines seiner Spezialprogramme dem österreichischen Film- und Medienkünstler Siegfried Fruhauf
Programmzusammenstellung und QA mit dem Künstler: Gerald Weber/sixpackfilm

Österreich-Fokus beim Kurzfilmfestival Hamburg

Unter dem Titel: FORM VERLÄSST NORM. HEIMAT GEHT FREMD zeigt das Kurzfilmfestival Hamburg von 3.-9.Juni 2014 fünf von Wilbirg Brainin-Donnenberg kurarierte Programme österreichischer Kurzfilme

Maria Lassnig 1919 - 2014

mit großem Bedauern nehmen wir Abschied von der einzigartigen Maria Lassnig.

River Plate von Josef Dabernig gewinnt in Oberhausen

Josef Dabernigs jüngster Film River Plate gewinnt bei den 60.Kurzfilmtagen in Oberhausen den 1.Preis der Jury des Landes NRW. Herzliche Gratulationen an Josef! zur Jurybegründung

Zehn Jahre Filmförderung. Zahlen – Fakten – Visionen

Im Rahmen der Diagonale 2014 wurde der Bericht zur Studie Zehn Jahre Filmförderung. Zahlen – Fakten – Visionen präsentiert und im Rahmen eines Podiums von Vertreter_innen der Filmbranche interpretiert, daraus Schlüsse gezogen sowie erste Forderungen formuliert.
Der Bericht ist als PDF-Dokument auf der Diagonale-Seite einsehbar: Zehn Jahre Filmförderung

In Person
Mittwoch 07.05.2014 bis Donnerstag 08.05.2014
Österreichisches Filmmuseum
Special
Freitag 25.04.2014
19:00 Uhr
mica- music information center austria
Filmevents
Freitag 25.04.2014 bis Dienstag 29.04.2014
Moskow Museum for Modern Art