Online-Katalog / Didi Bruckmayr / Michael Strohmann :

My Personality Hates Me!
AT / 2007
5 min.

Trifft ein Bewegungsimpuls auf einen Empfindungsnerv, entsteht eine Spannungsbalance, die als Affekt bezeichnet wird: Der Organismus wandelt die empfangene Bewegung nicht mehr in tätige Handlung, sondern in Ausdruck um und erhält auf diese Weise ein Gesicht. Einer Sache oder einer Person ins Gesicht sehen, bedeutet die Qualitäten und Potenziale zu ermessen, die der Körper sonst verborgen hält.

Beim Gesicht und bei den verborgenen Qualitäten und Potenzialen des Körpers setzt My Personality Hates Me! an. Rein technisch gesehen, besteht das Video aus der Abbildung einer Webcam-Aufzeichnung von Didi Bruckmayrs Gesicht auf mathematisch definierte Kurven oder Flächen (NURBS), bzw. auf computergenerierte 3D Formen in Echtzeit sowie aus einem stark bearbeiteten Fuckhead-Stück. Den Affekt, der dadurch hervorgerufen wird, beschreibt der Titel: Denn es existiert tatsächlich ein intensives Spannungsverhältnis zwischen dem stets bloß momentanen Ausdruck einer Person (dem Gesicht) und jener Summe von Qualitäten und Potenzialen, die während der individuellen Entwicklung zu einer Persönlichkeit verstetigt werden.

Falls My Personality Hates Me! also von etwas erzählt, dann davon, dass das Gesicht nicht nur affektiver Ausdruck, sondern auch Gefängnis ist: "Das Gesicht ist (…) ein künstliches und politisches Gebilde, das jeder Selbstverständlichkeit, jeder scheinbaren Natürlichkeit zu entkleiden ist" (Ulrich Raulff). Wobei My Personality Hates Me! die Entkleidung mit einer zusätzlichen Pointe insofern versieht, als diese einen Affekt und damit wiederum ein - wenn auch durch und durch künstliches und fremdartiges - Gesicht hervorbringt.

(Vrääth Öhner)

Ein Film von:
- Didi Bruckmayr
- Michael Strohmann

Kategorie:
- Animation/Computeranimation

Orig.Spr.:
- Kein Dialog

Available Prints:
- Betacam SP PAL

Preis: 30 EUR

Bestellen

Verleihbedingungen

more on Austrian Independent Film & Video Database:
- Credits
- Festival placements
- Texte und Bilder
- Biographie: Didi Bruckmayr
- Biographie: Michael Strohmann