Online-Katalog / Manu Luksch :

Algo-Rhythm
AT / UK / 2019
14 min.

Ein Daten Musical gegen automatisierte Propaganda!

Eine Datenanalyse-Firma namens Cambridge Analytica löste zuletzt mehrfach einen Skandal aus. Man schreibt ihr eine gewichtige Rolle bei Wahlentscheidungen in den USA (Präsidentenwahl 2016) und in England (Brexit-Referendum) zu. Die Nutzer von digitalen Netzwerken wurden gezielt aufgrund illegal erworbener persönlicher Daten mit Disinformation und hetzerischer Propaganda adressiert. In Algo-Rhythm taucht eine Firma namens Data Analytica auf, die das entsprechende Prinzip verallgemeinert: Wahlen werden heute nicht mehr so sehr durch Stimmenkauf, sondern durch Algorithmisierung von Information entschieden. Überraschend ist der Ort, an dem Manu Luksch diese Prozesse mit ihrem Film situiert: Der Senegal gilt als einer der erfolgreichsten afrikanischen Demokratien, in der politisch engagierter Hip Hop immer wieder in der Rolle des Watch Dogs erfolgreich Widerstand gegen Machtmißbrauch mobilisiert.
In Algo-Rhythm wird das westafrikanische Land zu einem Modellfall für künftige Auseinandersetzungen um politische Repräsentation und Willensbildung. Zwei Kandidatinnen um das Präsidentenamt stehen einem Mr. X von Data Analytica gegenüber, der Werbung für seine Methoden macht. Der Diskurs hat die Form eines Raps oder einer Rap Battle. Manu Luksch lässt eine politische Landschaft entstehen, zu der auch traditionelle Figuren (eine Griot-Frau) und das Volk gehören. Die Form des Austauschs ist gerhymte, von digital-synkopierten Beats vorangetriebene Sprache. Im Bildhintergrund wird dabei die ganze Zeit anschaulich, wovon die Rede ist: Mr. X, der Aladin der Datenanalyse, lässt die Wirklichkeit in Datenpunkte zerfallen. Manu Luksch spielt mit Luftaufnahmen und anderen Umgebungsbildern die Datenmanöver durch, die auf einer anderen Ebene auch mit den Netzwerken (mit der "Droge der Nation") ablaufen: photogrammetrische und andere informationslogische Bildgenerierungsverfahren lösen die alte (politische) Welt der analogen Repräsentation durch Stimmabgabe und staatskörperliche Vertretung in eine Wolke der Auslesung auf. (Bert Rebhandl)

Ein Film von:
- Manu Luksch

Kategorie:
- Experimental

Orig.Spr.:
- keine angaben

Available Prints:
- DCP 2K

Preis: 56,00 EUR

Bestellen

Verleihbedingungen

more on Austrian Independent Film & Video Database:
- Credits
- Festival placements
- Texte und Bilder
- Biographie: Manu Luksch