KINO

Auf Einladung der Viennale erstellte der 90-jährige legendäre französische Filmessayist Chris Marker vor einiger Zeit einen 1-minütigen Festival-Trailer, wie dies vor ihm schon Regisseure wie Agnès Varda, Stan Brakhage, Jean-Luc Godard oder David Lynch getan hatten. Die Viennale wählte seine Arbeit als «Jubiläumsfilm», da sich Marker wie kein anderer vor ihm in diesem Trailer auf spielerische und überraschende Weise mit der Geschichte des Kinos beschäftigt. Genauer gesagt mit der Frage nachdem «Perfect Viewer», auf dessen Suche sich das Kino seit Griffith befindet. Dem idealen Betrachter, den Chris Marker schließlich am Ende seines kleinen Essays in einer unerwarteten Figur entdeckt. See for yourself.

(VIENNALE 2012 Jubiläums-Trailer)

Orig. Titel
KINO
Jahr
2012
Länder
Österreich, Frankreich
Länge
1 min
Regie
Chris Marker
Kategorie
Trailer
Orig. Sprache
Kein Dialog
Downloads
KINO (Bild)
Credits
Regie
Chris Marker
Produktion
Viennale - Vienna Int'l Filmfestival
Verfügbare Formate
35 mm (Distributionskopie)
Bildformat
1:1,33
Bildfrequenz
24 fps
Farbformat
Farbe
DCP 2K flat
Festivals (Auswahl)
2013
Wien - Viennale - Int. Filmfestwochen
Washington - National Gallery of Arts shows "Sixpack: The Austrian Experiment"