Phaidros

Wien bei Nacht haben Sie vielleicht schon gesehen, aber so wie in PHAIDROS haben Sie es bestimmt noch nicht kennengelernt. Der in die Jahre gekommene Theaterstar Werner Maria Strauß hat ein Auge auf den jungen Schauspieler Emil geworfen. Es scheint aber, dass Emils Vermieter, ein italienischer Kostümbildner, ihm dabei zuvorgekommen ist. Nur: das Objekt der Begierde hat ganz andere Pläne. So entspinnt sich eine verhängnisvolle Drei- und später Vielecksgeschichte um Macht und Begierden. In Mattuschkas (auf der Diagonale für das beste Kostüm- und Szenenbild ausgezeichnetem) Film finden queere Paradiesvögel, bunte Selbstdarsteller und ungebändigte Außenseiter zueinander und bringen die dunklen Ecken der Stadt zum Leuchten. Ein herrlich gegen den Strich gebürstetes Kinovergnügen! (Florian Widegger / Programmheft FAA)

Orig. Titel
Phaidros
Jahr
2018
Land
Österreich
Länge
98 min
Kategorie
Spielfilm, artist film
Orig. Sprache
Deutsch
Untertitel
Englisch
Downloads
Phaidros_01 (Bild)
Credits
Regie
Mara Mattuschka
Drehbuch
Mara Mattuschka
Kamera
Josef Nermuth
Musik
Roumen Dimitrov
Schnitt
Mara Mattuschka
Ton
Werner Beham, Markus Glatzl
Sound Design
Vinzenz Schwab
Darsteller*in
Nicola Filippelli, Alexander E. Fennon, Julian Sharp, May Teodosio, Tamara Mascara
Ausstattung
Paul Horn, Moritz M. Polansky
Kostüme
Peter Paradies
Produktion
Mara Mattuschka
Verfügbare Formate
DCP 2K flat (Distributionskopie)
Festivals (Auswahl)
2018
Graz - Diagonale, Festival des österreichischen Films (Bestes Szenenbild & Bestes Kostümbild)