5pm Seaside

An seinem vierzigsten Geburtstag sitzt Nikos nahe einem abgelegenen Strand in seinem Kleinlaster und wartet. Wie jedes Jahr ruft seine Mutter an und erzählt ihm von seiner Geburt. Das Wetter ist rau, endlich sieht Nikos von Weitem Christos, seinen ehemaligen Freund aus der Militärzeit. Das erste Wiedersehen nach vielen Jahren. Christos wird Nikos heute einen gefährlichen Wunsch erfüllen.
Im minimalistischen, doch umso kraftvolleren Bildaufbau vibriert 5pm Seaside mit Intensität und Schönheit. Für eine bewusste Kollision von Leben und Tod nähern zwei Menschen sich einander an, aus einer großen Isolation, aus einem selbstgewählten Schutzraum heraus. Zwischen Gewalt und absoluter Zärtlichkeit zündet ein alles neu definierender Moment der Befreiung. Einfach da sein. Das ist sonst kaum zu schaffen.
(Diagonale 2022 Katalogtext, Alexandra Zawia)

Orig. Titel
5pm Seaside
Jahr
2022
Länder
Griechenland, Österreich
Länge
26 min
Kategorie
Kurzspielfilm
Orig. Sprache
Griechisch
Untertitel
Englisch
Credits
Regie
Valentin Stejskal
Drehbuch
Valentin Stejskal, Glykeria Patramani
Kamera
Samir Ljuma
Schnitt
Martin Ivanov
Ton
Stelios Koupetoris
Sound Design
Fabio Schurischuster
Darsteller*in
Antonis Tsiotsiopoulos, Kimonas Kouris
Ausstattung
Dimitra Sourlantzi
Produktion
Alisa Frischholz
Co-Produzent*in
Ioanna Petinaraki, Valentin Stejskal, Samir Ljuma
Creative Supervisor
Ferdinand Waas
Verfügbare Formate
Digital File (prores, h264) (Distributionskopie)
Festivals (Auswahl)
2022
Graz - Diagonale, Festival des österreichischen Films
Clermont-Ferrand - Festival de Court Metrage