Shirin Neshat

Geboren 1957 im Iran. Studium an der University of California, Berkeley. Arbeitet als Videokünstlerin und im Bereich Fotografie. Ihre Installationen, darunter «Turbulent» (1998), «Rapture» (1999), «Fervor» (2000), «Possessed» (2001) und «Games of De sire» (2009), sind unter anderem im Whitney Museum und in der Serpentine Gallery zu sehen. Mit WOMEN WITHOUT MEN (2009, Viennale 09) dreht sie ihren ersten Langspielfilm. Shirin Neshat lebt in New York.