Thomas Renoldner

Geboren 1960 in Linz. 1979-83 Psychologie und Erziehungswissenschaft an der Universität Innsbruck und Salzburg studiert. 1989-94 studierte er Malerei und Animationsfilm an der Universität für angewandte Kunst. 1994 Diplom mit dem Film "Rhythm 94".
Seit er 16 Jahre alt ist, arbeitet Renoldner in den Bereichen Musik, Malerei, Installation und Performance; zahlreiche persönliche Experimental- und Animationsfilme und ein paar Werbungen.


Filmografie:
Atemnot / Shortness of Breath (Super 8, 1980)
Kobbla Mamfred (Super 8, 1981)
Sie haben 15 Sekunden Zeit, etwas besonders Wichtiges zu sagen / You have 15 seconds time to say something extremely important (Super 8, 1982)
Die Begrenzungslinien der Projektionsfläche / The borders of the projection screen (Super 8, 1983)
Il carnevale (Super 8, 1984)
Sehnsucht: Wildnis / Desire: Wilderness (Feature length movie with Florian Flicker, Harald Krassnitzer, Astrid Scheirl, Markus Brandt, u.v.a.) Warten Sie auf etwas Besonderes? / Are you waiting for something special? (Super 8, 1985)
Filmplastik / Film Sculpture (approx. 20 versions; triple Super 8 installation, 1987)
Das Fenster / The window (Super 8, 1987) Der Dialog / The Dialogue – between film & reality (16mm film performance, 1987)
Haus / Frau // House / Woman (Super 8, 1989)
Shark in the City (Super 8, 1989)
Ein Schlag zuviel / Too many strokes (16mm, 1989)
Struktur / Auflösung // Structure / Dissolution (16mm, 1989)
Würfel / Cubes (16mm, 1990)
Bunt / Colorful (16mm, 1991)
Lonely Cowboy in 1992 (16mm, 1992)
Rhythmus 94 / Rhythm 94 (35mm, 1994)
Picnic in the green (16mm, 1996)
Hiroshima.August.92 (16mm, 1997)
Zeit Raum / Time Space (16mm, 1997)
SC01 - Belo Horizonte.April.97 (16mm, 1998)
Sophia´s Year (35mm, 1998)
Sunny Afternoon (digital/35mm, 2012)
Fuck the Cancer! (digital, 2016)

Weitere Texte

Bibl. Renoldner Thomas (Bibliographie)

Anton Einsle, "Film: Kunst und Selbstdarstellung", in: Neue Vorarlberger Zeitung, 2.7.1982. Herbert Baumgartner, "Altes und Neues vom österreichischen Film", in: BMUK (Hrsg.), Sehen Hören Bilden. Beiträge zur Medienpädagogik, Wien/Dezember 1987. "Auftakt Maritimer Filmtage weckt Neugier", in: Wilhelmshavener Zeitung, 27.9.1989. Werner Pöchinger, "Vom Experiment zum ,großen‘ Kino", in: Neue Kronenzeitung, 15.10.1989 Wien. "Film und Musik der PENSION EXPORT im Cinematograph", in: Kurier 9.3.1990 Wien. "Das Attentat - die Live-Version", in: Volksstimme, 14.6.1990. Peter Illetschko, "Der Film als Erlebnis und Spielmittel", in: Der Standard, 13.7.1990 Wien. "Frühlingsrolle. Ein besonderer Österreich-Abend", in: Südtiroler Fernseh Illustrierte 10/1990 Bolzano. Elisabeth Büttner und Christian Dewald, "Thomas Renoldner. Texte zu(m) Filmen", Interview, und "Expanded Cinema", in: Filmbühne Mödling (Hrsg.), Filmbrunch 1-19, Wien/Mödling 1992. Thomas Renoldner, "Animationsfilm - Im Dschungel der Kategorien", in: Austrian Film News 8/9/1994.