Slam Video Maputo

Die Medienkünstlerin und Filmemacherin Ella Raidel setzt sich in ihrer Arbeit mit Fragestellungen zur Wahrnehmung und den selbstreflexiven Strategien von Bildproduktion auseinander. Sie untersucht dies mittels eines soziopolitischen Ansatzes und unter Einsatz einer medialen Bildsprache, die zwischen dokumentarischem Impetus und piktoralem Gestus changiert. In ihren neuen Arbeiten wirft sie einen Blick hinter die Kulissen der Medienproduktionen und verweist damit auf deren Rahmenbedingungen.
Das Making-of von Musikvideos in Maputo/ Mosambik zeigt die kulturelle Praxis von Afro-Pop an der Schnittstelle zu Gangstarap, Hip-Hop, Poetry Slam und traditioneller Musik und zeigt seine ökonomische und politische Dimension auf. Die Musikvideoproduktionen wirken als Adaption einer globalen Bildsprache im Spannungsfeld von Glamour und afrikanischer Realität. Unbefangen stellt Ella Raidel eine Nähe zu den ProtagonistInnen her, die sich ihrer Kamera gewahr, aber nicht für sie agieren. Die Blickrichtungen der dargestellten Personen verfehlen die Kamera und wirken "off", also außerhalb des Bildes. Szenarien, die fast beiläufig während der Musikvideoproduktionen aufgenommen wurden, werden auf eine Ebene gestellt: Die ProtagonistInnen beim Einrichten und Fokussieren der Kamera, beim Üben der Tanzeinlagen außerhalb des Settings, Backgroundtänzerinnen kommen in den Vordergrund und Geschehnisse außerhalb der Produktion finden gleichwertigen Platz.
Ella Raidel, Julia Stoff

Orig. Titel
Slam Video Maputo
Jahr
2010
Länder
Austria, Mozambique
Länge
27 min
Regie
Ella Raidel
Kategorie
Dokumentarfilm
Orig. Sprache
Portugisisch
Downloads
Credits
Regie
Ella Raidel
Konzept & Realisation
Ella Raidel
Verfügbare Formate
Digital File (prores, h264) (Distributionskopie)
Bildformat
16:9
Tonformat
Stereo
Bildfrequenz
30 fps
Farbformat
Farbe
Digital Betacam NTSC (Distributionskopie)
Bildformat
16:9
Tonformat
Stereo
Bildfrequenz
30 fps
Farbformat
Farbe
Festivals (Auswahl)
2010
Rio de Janeiro - Mostra Curta de Cinema
Rotterdam - Int. Filmfestival
Linz - Crossing Europe Film Festival
Göteborg – Int. Film Festival
Copenhagen - cph:dox, Intl Documentary Film Festival
Wien - VIS Vienna Independent Shorts
2011
Clermont-Ferrand – Vidéoformes
Marseille - FIDMarseille International Film Festival