Random

Random
Random
Random

Nachdem FILMBLOCK 0 mit einer gewissen Sicherheit und Schönheit, dem makellosen Strahlen von Black Movie II endete, musste FILMBLOCK 1 mit dem Chaos von Random beginnen. Offenbar war Adrian Black Movie II noch zu absichtsvoll. Für die große Leere, aus der wirklich Alles entstehen kann, musste eine Black Box der absoluten Absichtslosigkeit gefunden werden. So entstand Random, Adrians extremstes Experiment in Aleatorik, mit einem Computer realisiert. (...) Selbst im völlig absichtsfreien Random steckt ein System und damit eine Klarheit und Schönheit, in seinem wunderbar opaken Schwarz und Weiß, den Kreisen, Kreisclustern, den Mustern, die sich daraus wieder bilden, den Bewegungen dazwischen, den Wandlungen, selbst in dem monochromatischen Pfeiffen des Soundtracks. (Hans Petersen, "marc adrian", herausgegeben von Anna Artaker und Peter Weibel)


Ein zufallsgesteuerter Kathodenstrahl wurde auf 35mm-Film übertragen – Random gilt daher als einer der ersten “Computer-Filme” aller Zeiten.


Orig. Titel
Random
Jahr
1963
Land
Austria
Länge
5 min
Regie
Marc Adrian
Kategorie
Avantgarde/Kunst
Orig. Sprache
Kein Dialog
Downloads
Random (Bild)
Random (Bild)
Random (Bild)
Credits
Regie
Marc Adrian
Konzept & Realisation
Marc Adrian
Verfügbare Formate
16 mm (Distributionskopie)
Bildformat
1:1,37 (Normal)
Tonformat
Mono
Bildfrequenz
24 fps
Farbformat
s/w