News

Jan Soldat mit STAGING DEATH in die Quinzaine des réalisateurs nach Cannes eingeladen

Jan Soldat mit STAGING DEATH in die Quinzaine des réalisateurs nach Cannes eingeladen

Mit Jan Soldats furioser Found-Footage-Hommage an den deutschen Schauspieler Udo Kier wurde erneut ein Film aus dem sixpack-Repertoire zur Quinzaine des réalisateurs in Cannes eingeladen.

Preise im Sixpack bei BAA und Local Artist Award Crossing Europe

Preise im Sixpack bei BAA und Local Artist Award Crossing Europe

Wir freuen uns sehr, dass beim von der ASIFA ausgerichteten Best Austrian Animation Festival in Wien wieder etliche Preise an Arbeiten aus dem sixpackfilm-Programm gingen:

Den Hauptpreis (ex aequo) erhielt Leopold Maurer für Crisis, zur besten narrativen Arbeit wurde Es ist genau genug Zeit von Oskar Salomonowitz & Virgil Widrich gekürt, zur besten experimentellen Arbeit Warten von Bernd Oppl und die Auszeichnung für "beste analoge / hybride Technik" ging an Auf dem Grund des Wäschekorbs von Adele Razkövi. Publikumspreise erhielten Anna Vasof für Amazon Woman und Veronika Schubert für Mindset.

Beim Crossing Europe Filmfestival Linz wiederum wurde Jola Wieczorek vergangenen Sonntag für Stories from the Sea der CROSSING EUROPE Award - Local Artist zuerkannt (Foto: © a_kep // subtext.at).

Wir gratulieren allen Preisträger*innen sehr herzlich!

Film des Monats

byketrouble

Carola Dertnig

1998, 5 min

Termine