12/66 Cosinus Alpha

In Cosinus Alpha entsteht an zwei weiblichen, mit Farbe überschütteten Aktmodellen der Eindruck lesbischer Aktivität. Durch den Kurzschnitt der farbigen Aufnahmen wird eine Ästhetisierung vom Bildinhalt her vermieden, was bei einer planen Abfilmung sicher nicht so gewesen wäre. Die Reaktion auf die ästhetischen und erotischen Bilder wird mit jedem Schnitt unterbunden; der Film vermittelt dadurch jene Beunruhigung, die in den Aktionen ursprünglich intendiert war. Durch diese rigorose Materialbehandlung verhindert Kren eine rezeptive Konsumentenhaltung, die entsteht, wenn durch die technische Reproduktion das unmittelbare Beteiligtsein an der Aktion entfällt...
(Scheugl/Schmidt)

Weitere Texte

Hans Scheugl zu 12/66 Cosinus Alpha von Kurt Kren (Interview)

Kren: Ich hatte bereits aufgehört, Filme von den Aktionen zu machen; außerdem machten die Aktionisten selber schon Filme. Bei kleinen Brus-Aktionen habe ich allerdings Photos gemacht. Mühl hat mich dann doch überredet, eine Aktion zu filmen. Es gab also fünf Rollen Film zu je dreißig Metern. Und als ich überlegt habe, wie ich das schneide, kam plötzlich auf, daß irgendwelche Türken den Film kaufen wollen. Und so habe ich nicht so viel weggeschnitten, wie ich das sonst immer gemacht habe, und dadurch ist der Film wahrscheinlich um ein paar Sekunden zu lang. Man muß das natürlich auch verstehen, wir waren immer in extremen Geldnöten und wußten nicht, wie das weitergehen soll. Die Türken haben den Film dann erst nicht gekauft, sie haben gesagt, er sei ihnen zu schmutzig.

(Hans Scheugl: Die Filme, Eine kommentierte Filmographie, in: Scheugl, Hans (Hrsg.), Ex Underground Kurt Kren, Seine Filme)

Orig. Titel
12/66 Cosinus Alpha
Jahr
1966
Land
Österreich
Länge
9 min 16 sek
Regie
Kurt Kren
Kategorie
Avantgarde/Kunst
Orig. Sprache
kein Dialog
Credits
Regie
Kurt Kren
Aktion
Otto Mühl
Verfügbare Formate
16 mm (Originalformat)
Bildformat
1:1,37
Tonformat
Stumm
Bildfrequenz
24 fps
Digital File (prores, h264) (Distributionskopie)
DCP 2K flat (Distributionskopie)
Bildformat
1:1,37
Tonformat
Stumm
Bildfrequenz
24 fps
Farbformat
Farbe, s/w
Festivals (Auswahl)
1996
Tokyo - Ebisu Int. Festival