All the Stops

Eine dominante Frau dirigiert einige Männer rund um Renovierungsarbeiten an einer Villa in einer ungarischen Kleinstadt. Mittels der präzisen Abfolge der Bewegungen der Hauptdarstellerin in dieser örtlichen Einheit für den Film, entspinnt sich eine mögliche Erzählung, deren formale Wurzeln den Takt angeben. In konzentrischen Kreisen durch den Ort fahrend, beaufsichtigt und maßregelt Ingeburg Wurzer – eine bekannte Dabernig-Darstellerin in ihrer Paraderolle – die Männer bei den ihnen gestellten Aufgaben. Jedoch lässt sie sich, mit Gummihandschuhen ausgerüstet, das Putzen der Fenster nicht nehmen. Den Wasserkübel dazu muss der Chauffeur und Assistent für vieles bringen. Er fährt sie zum Friseur, zum Tankstellenbuffet, zum Friedhof oder zur Kirche, wo sie an der Orgel minimalistisch wenige Töne spielt oder aber ein Furioso anstimmt, während der Chor nur die Lippen bewegt. Mit einem Augenzwinkern und wie immer einer Freude an den Details der Ausstattung, der Architektur und Kultur des ehemals kommunistischen Teils Europas wird diese Frau schlaglichtartig mit ihren Widersprüchen und Klischees portraitiert, genau wie ihre eher unwilligen Handlanger. Musik und Sound sind kontrapunktisch und oft zeitversetzt zur Handlung eingesetzt, changieren zwischen Melancholie und verstörend energischen, hyperrealen Akzenten.

Josef Dabernig ist mit dieser Arbeit wieder ein besonders genau rhythmisierter Film gelungen, der Bild und Ton so unnachahmlich verschränkt, dass das Absurde der menschlichen Bemühungen mit leisem Humor deutlicher wird – ganz ohne Worte. (Brigitta Burger-Utzer)

Orig. Titel
All the Stops
Jahr
2020
Land
Österreich
Länge
16 min
Kategorie
Experimental, artist film, Hybrid
Orig. Sprache
Kein Dialog
Downloads
Credits
Regie
Josef Dabernig
Drehbuch
Josef Dabernig
Kamera
Christian Giesser
Musik
Christoph Herndler
Schnitt
Josef Dabernig
Sound Design
Michael Palm
Darsteller*in
Ingeburg Wurzer, Gregor Schmoll, Zsolt Szalai, Wolfgang Dabernig, Susanne Szalai-Urbanek, Isabella Hollauf, Gyöngyi Bata, Josef Dabernig, Paula Szalai, Flora Szalai, Laura Szalai, Anita Toth, Christoph Herndler
Produktion
Josef Dabernig
Co-Produzent*in
steirischer herbst '20
Mit Unterstützung von
BKA - innovative film, steirischer herbst '20
Verfügbare Formate
DCP 2K flat (Distributionskopie)
Bildformat
1:1,85
Tonformat
5.1 surround
Farbformat
Farbe
Festivals (Auswahl)
2020
Graz - Steirischer Herbst