Karin Berger

Karin Berger

Regisseurin und Autorin, geb. in Gmünd/NÖ, Studium der Politikwissenschaften und Ethnologie. Dokumentarische Filmarbeit seit 1984. Die beiden ersten Filme Tränen statt Gewehre (1984) und Küchengespräche mit Rebellinnen (1985), über den antifaschistischen Widerstand österreichischer Frauen, entstanden gemeinsam mit einer Projektgruppe. Neben einigen kürzeren Arbeiten, die sich persönlichen Themen widmen, wie O! FORTUNA! (1991/1994/2003/2017) oder Das Wunder von Hoheneich (1991) entsteht im Jahr 2000 der Kinodokumentarfilm Ceija Stojka Porträt einer Romní. Parallel zur Arbeit an den filmischen Themen Herausgabe von Buchpublikationen und biografischen Interviews wie Der Himmel ist blau. Kann sein., Wir leben im Verborgenen oder Träume ich, dass ich lebe.

karinberger.at

Downloads
Portrait (Bild)