Drei Stücke (Leitsystem, Spur, Ein stein rollt)

1. Leitsystem
Immer – Unterwegs – Wohin: Mit Wörtern lassen sich Ort und Zeit bezeichnen. Aus der Satzbindung gelöst, fluktuieren sie frei im Raum und mischen sich unter die Bildsymbole städtischer Wegleitungssysteme: In der Überzahl der Orientierungshilfen die Richtung verlieren ...

2. Spur
Eine Bewegung auf jemanden Anderen zu beginnt und endet abrupt mit dem Erscheinen eines Zeichens. Dann beginnt die Bewegung wieder von vorne. In zahlreichen Wiederholungen versucht ein Ich, sein Muster des Sehens, des Hörens und der Fortbewegung zu verändern und aus der gewohnten Spur zu führen.

3. Ein Stein rollt
Am Berghang naturgemäß von oben nach unten. Auch ein zweiter Stein ist diesem Naturgesetz unterworfen. Nicht jedoch die Sprache: In der Textbewegung zirkuliert das Rollen des Steins als ein sich ständig wiederholendes Geschehen.
(Hubert Sielecki)

Die drei Filme können gemeinsam als Projekt oder auch als eigenständige Kompositionen präsentiert werden.

Orig. Titel
Drei Stücke
Jahr
2006
Land
Austria
Länge
12 min
Kategorie
Animation/Pixilation
Orig. Sprache
Deutsch
Downloads
Drei Stücke (Bild)
Credits
Regie
Hubert Sielecki
Ton
Nils Kirchhoff
TextautorIn
Karin Spielhofer
Stimme
Gabriela Hütter
Verfügbare Formate
Betacam SP PAL (Distributionskopie)
Bildformat
16:9
Tonformat
Stereo
Bildfrequenz
25 fps
Festivals (Auswahl)
2007
Bochum - Videofestival
Madrid - Animadrid Int. Animation Film Festival
San Francisco - ATA Film & Video Festival
Wilmington - Cucalorus Annual Festival of Independent Film
2008
Belgrad - Balkanima Anim. Film Festival